1. Heißzeit

Der Begriff klingt originell, aber auch äußerst unbehaglich. Mit der lautlichen Analogie zu Eiszeit erhält der Ausdruck der Wiesbadener Jury zufolge „eine epochale Dimension“, die über die bloße Bedeutung „Zeitraum, in dem es heiß ist“ hinausgeht.

Zum Artikel

Erstellt:
15. Dezember 2018, 03:14 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!