Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

16-Jähriger verursacht Autounfall und flüchtet

dpa/lsw Aalen.

Ein 16-Jähriger ohne Führerschein hat in Aalen im Ostalbkreis am Samstag mit einem Auto einen Auffahrunfall verursacht und ist danach geflüchtet. Mit der Polizei lieferte er sich eine wilde Verfolgungsjagd, wie die Beamten am Sonntag mitteilten. Dabei fuhr er gegen eine Leitplanke, ein Verkehrsschild und eine Mauer. Am Auto hatte er gestohlene Kennzeichen angebracht. Auf dem Beifahrersitz saß eine 14-Jährige. Die beiden warfen während ihrer Flucht Drogen aus dem fahrenden Auto. Die Polizei konnte den Wagen in Oberkochen stoppen. Gegen beide Jugendlichen wird nun ermittelt. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf 25 000 Euro.

Zum Artikel

Erstellt:
19. Juli 2020, 17:23 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Polizei sucht Männer nach Einbrüchen in Schwarzwald-Stollen

dpa/lsw Freiburg. Eine kleine Serie von Einbrüchen in Bergwerksstollen beschäftigt die Polizei im Südschwarzwald. Am 15. Juli wurden aus dem Besucherbergwerk... mehr...

Baden-Württemberg

Baden-Württemberg eröffnet Wirtschaftsrepräsentanz in Israel

dpa/lsw Stuttgart. Baden-Württemberg will im Oktober eine neue Wirtschaftsrepräsentanz in Israel eröffnen. Das bestätigte eine Sprecherin des Landeswirtschaftsministeriums... mehr...