Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

17-Jähriger in Lahr gibt sich als Polizist aus

dpa/lsw Lahr.

Der Schriftzug „Polizei“ ist vor einem Polizeirevier zu sehen. Foto: Boris Roessler/dpa/Symbolbild

Der Schriftzug „Polizei“ ist vor einem Polizeirevier zu sehen. Foto: Boris Roessler/dpa/Symbolbild

Ein 17-Jähriger hat sich in Lahr (Ortenaukreis) als Zivilpolizist ausgegeben. Der Jugendliche sprach eine 62 Jahre alte Frau an und zeigte ihr als angeblichen Beweis eine Pistole, die er im Hosenbund trug, wie die Polizei mitteilte. Die Frau alarmierte daraufhin am frühen Dienstagmorgen die richtige Polizei. Die Beamten nahmen den Jugendlichen wenig später fest. Sie fanden bei ihm eine Softairpistole. Solche Waffen sehen echten Waffen täuschend ähnlich und sind frei verkäuflich. Sie dürfen in der Öffentlichkeit aber nicht geführt werden. Weshalb sich der 17-Jährige als Polizist ausgab, ist einem Sprecher zufolge völlig unklar. Auf ihn kommt nun eine Anzeige wegen Amtsanmaßung zu.

Zum Artikel

Erstellt:
7. April 2020, 11:56 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!