18-Jährige stirbt bei Unfall

Frontalzusammenstoß zwischen Fichtenberg und Murrhardt

Symbolbild Tobias Sellmaier

© Tobias Sellmaier

Symbolbild Tobias Sellmaier

Fichtenberg/Murrhardt. Auf der Landesstraße zwischen Fichtenberg und Murrhardt ist am Samstagabend zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem eine junge Frau gestorben ist. Vier weitere Personen wurden verletzt. Wie die Polizei mitteilt, fuhr eine 19-Jährige gegen 19 Uhr mit ihrer Mercedes A-Klasse von Fichtenberg kommend in Richtung Murrhardt. In einer leichten Rechtskurve, auf Höhe der Abzweigung Richtung Rupphof, kam sie aus bislang unbekannter Ursache auf die Gegenspur und kollidierte dort frontal mit dem entgegenkommenden Opel Insigina eines 66-jährigen Mannes. Die A-Klasse der 19-Jährigen war zur diesem Zeitpunkt mit vier Personen besetzt. Nach der Kollision der beiden Fahrzeuge geriet die A-Klasse in Brand. Eine 18-jährige Mitfahrerin, die hinter der Fahrerin saß, erlitt durch den Zusammenstoß tödliche Verletzungen. Die Fahrerin der A-Klasse wurde bei dem Zusammenstoß schwer verletzt. Zwei 17- und 20-jährige Mitfahrerinnen wurden leicht verletzt. Der entgegenkommende Opel-Fahrer wurde bei dem Zusammenstoß ebenfalls schwer verletzt. An der Unfallstelle waren neben zwei Rettungshubschraubern, zwei Notärzte, drei Rettungswagen sowie die Feuerwehr Fichtenberg im Einsatz. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 40000 Euro. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die Landesstraße 1066 für etwa fünf Stunden gesperrt. Eine örtliche Umleitungsstrecke wurde eingerichtet. Zur Klärung der Unfallursache wurde von der Verkehrspolizeidirektion des zuständigen Polizeipräsidium Aalen ein Sachverständiger beauftragt.pol

Zum Artikel

Erstellt:
19. Juni 2022, 11:16 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Polizeibericht

Fake-Anrufer knöpft 80-jährigem Backnanger über 10.000 Euro ab

Tochter des Seniors soll angeblich bei einem Verkehrsunfall eine Person tödlich verletzt haben – Polizei warnt: Nie mit unbekannten Anrufern über Vermögensverhältnisse sprechen