Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

18-Jähriger fährt in Schülergruppe in Esslingen

dpa/lsw Esslingen.

Blaulicht und der Schriftzug "Unfall" auf einem Streifenwagen. Foto: Stefan Puchner/dpa/Archivbild

Blaulicht und der Schriftzug "Unfall" auf einem Streifenwagen. Foto: Stefan Puchner/dpa/Archivbild

Weil die Scheiben seines Autos vereist waren und ihm dies die Sicht nahm, ist ein 18-Jähriger in Esslingen in eine Schülergruppe gefahren. Der Wagen habe sechs Kinder erfasst, sagte ein Polizeisprecher am Dienstag. Vier von ihnen seien leicht verletzt worden, zwei schwer. Zwei weitere Schüler konnten dem Auto demnach ausweichen. Einer erlitt dabei ebenfalls leichte Verletzungen. Der junge Fahrer hatte eine Rote Ampel nicht gesehen, die laut Polizei unmittelbar hinter einer Einmündung steht. Die Kinder seien am Dienstagmorgen auf dem Weg zu einer Realschule gewesen. Die Fußgängerampel zeigte demnach Grün.

Zum Artikel

Erstellt:
3. Dezember 2019, 17:25 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!