Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

18-Jähriger gerät auf Gegenspur: vier Verletzte

dpa/lsw Backnang.

Mit einer Leuchtschrift zwischen den Blaulichtern warnt die Polizei vor einem Unfall. Foto: Monika Skolimowska/Archivbild

Mit einer Leuchtschrift zwischen den Blaulichtern warnt die Polizei vor einem Unfall. Foto: Monika Skolimowska/Archivbild

Ein 18 Jahre alter Autofahrer ist bei Backnang (Rems-Murr-Kreis) auf die Gegenspur geraten und hat dabei gleich zwei Zusammenstöße mit insgesamt vier Verletzten verursacht. Der Fahranfänger war aus zunächst unbekannten Gründen auf der Bundesstraße 14 mit seinem Auto ins Schleudern geraten, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Die entgegenkommenden Autofahrer, 38 und 45 Jahre alt, konnten seinem Wagen am Mittwochabend nicht mehr rechtzeitig ausweichen. Der 18-Jährige wurde schwer verletzt, die beiden anderen Fahrer sowie der 13 Jahre alte Beifahrer des 45-Jährigen erlitten leichte Verletzungen. Alle Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Schaden von rund 73 000 Euro.

Zum Artikel

Erstellt:
8. August 2019, 08:17 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!