18-Jähriger soll Polizisten in den Arm gebissen haben

dpa/lsw Bruchsal. Ein betrunkener 18-Jähriger soll in Bruchsal (Kreis Karlsruhe) einen Polizisten in den Arm gebissen haben. Die Beamten hatten den jungen Mann wegen einer Sachbeschädigung zum Polizeirevier gebracht, als der 18-Jährige einem Polizisten in den Unterarm biss und erst nach körperlicher Gegenwehr wieder losließ, wie ein Sprecher der Polizei am Montag mitteilte. Der Polizist musste nach dem Vorfall in der Nacht zum Sonntag ambulant in einem Krankenhaus behandelt werden. Ein Alkoholtest bei dem jungen Mann ergab demnach einen Wert von 2,4 Promille.

Auch die Polizei in Ulm hatte am Sonntag von einem Biss ins Bein eines Polizisten berichtet. Nach einer Auseinandersetzung am Hauptbahnhof hatten Polizisten einen 25-Jährigen am Samstag zum Revier gebracht. Auf dem Weg in die Zelle soll er den Polizisten gebissen haben.

© dpa-infocom, dpa:211108-99-915358/2

Zum Artikel

Erstellt:
8. November 2021, 15:57 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!