Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

19-Jähriger flüchtet auf Flughafengelände vor Polizei

dpa/lsw Rheinmünster. Gleich nach seiner Rückkehr aus dem Urlaub hat sich ein 19-Jähriger auf dem Gelände des Flughafens Karlsruhe/Baden-Baden in Rheinmünster (Kreis Rastatt) eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Nach einer Flucht über zwei mit Stacheldraht gesicherte Tore habe sich der Mann in einem Waldstück versteckt, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag. Die Aufforderung, sich zu stellen, habe er ignoriert. Erst unter Einsatz einer Hundestaffel habe er sein Versteck freiwillig verlassen. Die Hunde seien nicht auf den Mann losgegangen, „haben aber natürlich eine andere Wirkung“, sagte der Sprecher.

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/Archiv

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/Archiv

Gegen den Mann lag demnach ein Haftbefehl wegen Betrugs vor. Als ihm beim Verlassen des Fliegers die Festnahme verkündet wurde, habe er sich sofort entfernt. Bei der Flucht habe er Verletzungen erlitten, die im Krankenhaus behandelt wurden. Anschließend wurde er in eine Justizvollzugsanstalt gebracht, wie es hieß.

Zum Artikel

Erstellt:
5. September 2019, 18:34 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!