200000 Euro Beute durch Betrugsmasche

Falsche Polizeibeamte überlisten Backnanger Rentnerin

Symbolfoto: Imago

© imago stock&people

Symbolfoto: Imago

Backnang. Erneut ist es falschen Polizeibeamten gelungen, ein Opfer zu täuschen und Beute im Gesamtwert von über 200000 Euro zu machen. Eine in Waldrems wohnhafte Seniorin wurde am Donnerstagnachmittag von angeblichen Polizeibeamten telefonisch kontaktiert. Im Gespräch wurde die arglose Rentnerin nach Angaben der Polizei vor bewaffneten Einbrechern in der Nachbarschaft gewarnt, die versuchen würden, bei der Dame einzubrechen. Auf Nachfrage gab die Frau an, eine größere Menge Gold zu Hause zu haben. Den Tätern gelang es letztlich, die Frau davon zu überzeugen, dass sie das Gold an einen Abholer übergeben müsse, um es vor den Dieben zu sichern. Gegen 22.30 Uhr wurde das Gold, das sich in drei Beuteln befand, von einem der Täter abgeholt. Dieser war laut der Geschädigten etwa 20 bis 25 Jahre alt, etwa 1,60 bis 1,70 Meter groß, schlank, hatte dunkle Haare, trug einen weißen Mundschutz, verschlissene Bluejeans und eine orangene Jacke. Zeugen, denen eine entsprechende Person aufgefallen ist oder die am Donnerstagnachmittag und -abend etwas Auffälliges beobachtet haben, werden dringend gebeten, sich unter der Telefonnummer 07151/9500 mit dem Waiblingen Kriminalpolizei in Verbindung zu setzen.

Tipps der Polizei im Umgang mit verdächtigen Anrufen:

Rufen Sie beim geringsten Zweifel bei der Behörde an, von der die angebliche Amtsperson kommt. Suchen Sie die Telefonnummer der Behörde selbst heraus oder lassen Sie sich diese durch die Telefonauskunft geben. Wichtig: Lassen Sie den Besucher währenddessen vor der abgesperrten Tür warten.

Übergeben Sie niemals Geld an unbekannte Personen. Die Polizei wird Sie niemals um Geldbeträge bitten.

Geben Sie am Telefon keine Details zu Ihren finanziellen Verhältnissen preis. Lassen Sie sich am Telefon nicht unter Druck setzen. Legen Sie einfach auf.

Weitere Infos und Tipps zu dieser und anderen Betrugsmaschen finden Sie unter www.polizei-beratung.de.

Zum Artikel

Erstellt:
30. August 2021, 15:40 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Polizeibericht

Betrunken einen Unfall verursacht

Beim Parken beschädigte ein Autofahrer in Backnang einen geparkten Wagen. Die Polizei stellte fest, dass er ziemlich viel Alkohol getrunken hatte.

Polizeibericht

Auto stößt mit Fahrrad zusammen

Ein Autofahrer missachtete am Donnerstag die Vorfahrt einer von links kommenden 57-jährigen Fahrradfahrerin in Althütte.

Polizeibericht

Geparkten Wagen beschädigt

Nach dem Vorfall in der Murrhardter Straße Backnang machte sich der Unfallverursacher einfach davon.