Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

23.938 Corona-Infektionen im Südwesten: 27 weitere Tote

dpa/lsw Stuttgart. Die Zahl der nachweislich mit dem Coronavirus Infizierten im Südwesten ist auf mindestens 23.938 gestiegen (Stand: 16.00 Uhr). Das waren 460 mehr als am Vortag, wie das baden-württembergische Gesundheitsministerium am Samstagabend mitteilte. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit dem neuartigen Virus stieg um 27 - auf nun 641.

Eine Virologin testet Proben auf das Coronavirus. Foto: Peter Steffen/dpa/Symbolbild

Eine Virologin testet Proben auf das Coronavirus. Foto: Peter Steffen/dpa/Symbolbild

Unterdessen seien 9856 Menschen im Südwesten wieder von ihrer Covid-19-Erkrankung genesen, hieß es weiter. Das Durchschnittsalter der Infizierten beträgt 51 Jahre - bei einer Spannweite von 0 bis 102 Jahren. Die Gestorbenen waren 36 bis 100 Jahre alt. 61 Prozent von ihnen waren 80 Jahre oder älter.

Zum Artikel

Erstellt:
11. April 2020, 19:45 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Mutmaßliche Vergewaltigung von 14-Jähriger: Urteil erwartet

dpa/lsw Ravensburg. Drei Männer sollen in Laupheim eine 14-Jährige vergewaltigt und ihre Freundin sexuell missbraucht haben. Vor dem Landgericht Ravensburg... mehr...