36-Jähriger wird im Zug nach Drogenfund festgenommen

dpa/lsw Singen. Bei einer Kontrolle in einem Zug im Landkreis Rottweil haben Zollbeamte bei einem Reisenden mehr als zwei Kilogramm Heroin gefunden. Die Drogen seien in einem speziell präparierten Koffer des 36-Jährigen auf der Zugstrecke Stuttgart-Zürich entdeckt worden, teilte ein Sprecher des Hauptzollamts Singen am Freitag mit. Der Koffer des in der Schweiz lebenden Mannes hatte demnach einen doppelten Boden. Darunter waren die Drogen in kleinen Packungen versteckt. Der Mann wurde festgenommen und kam danach in Untersuchungshaft. Die Kontrolle fand bereits Mitte Mai statt.

Ein Beamter trägt während seines Dienstes eine Schutzweste mit der Rückenaufschrift "Zoll". Foto: Markus Scholz/dpa/Symbolbild

Ein Beamter trägt während seines Dienstes eine Schutzweste mit der Rückenaufschrift "Zoll". Foto: Markus Scholz/dpa/Symbolbild

© dpa-infocom, dpa:210618-99-46492/3

Zum Artikel

Erstellt:
18. Juni 2021, 12:10 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Elternbeirat gibt Ministerpräsident Kretschmann Note fünf

dpa/lsw Karlsruhe. Nach Ansicht des Landeselternbeirats vollzieht Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) in der Corona-Pandemie ein mieses Krisenmanagement... mehr...