41 Geflüchtete in Quarantäne

Mehrere positive Tests und Verdachtsfälle in Fellbach.

Foto: B. Büttner

© Benjamin Büttner

Foto: B. Büttner

FELLBACH (pm). Ein Teil der Anschlussunterkunft in der Esslinger Straße in Fellbach steht nach dem Bekanntwerden von vier positiven Testergebnissen unter Quarantäne. Am Dienstagabend, wurde bekannt, dass sich ein Mitglied einer fünfköpfigen Familie mit Corona infiziert hat. Am Mittwochmorgen bestätigten sich weitere Verdachtsfälle. Die Familie selber ist noch am Abend in eine andere Unterkunft umgezogen, die weiteren Mitbewohner sind informiert und dürfen derzeit den Bereich nicht verlassen. In der Anschlussunterkunft für Geflüchtete leben momentan 88 Personen. Die Anlage ist in zwei Bereiche untergliedert, von denen einer seit Dienstagabend unter Quarantäne steht. In Rücksprache mit dem Landratsamt soll für die 41 betroffenen Personen eine schnelle Testung organisiert werden.

„Wir sind im engen Austausch mit dem Gesundheitsamt über alle weiteren notwendigen Schritte“, erklärte Ordnungsamtsleiter Peter Bigalk. Dazu gehöre unter anderem die Organisation von Tests für die unmittelbaren Kontaktpersonen. Es sei nicht auszuschließen, dass es noch zu weiteren Ansteckungen gekommen ist.

Zum Artikel

Erstellt:
7. Oktober 2020, 15:17 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Stadt & Kreis

Jeder dritte Euro fließt in die Schulen

Backnang investiert weiterhin kräftig in die Digitalisierung und Sanierung der städtischen Schulen. Obwohl die Schülerzahlen derzeit noch leicht sinken, lässt die Stadtverwaltung keinerlei Zweifel an der Notwendigkeit der Investitionen.

Stadt & Kreis

Himmlische Weihnachten

Nicht nur Naschkatzen lieben die kleinen Gebäckstücke, die im Advent und zum Fest auf keinem Tisch fehlen dürfen: Nein, die verführerischen süßen Plätzchen mag jeder. Der Landfrauenverein in Althütte pflegt die Tradition dieser Weihnachtsbäckerei.