Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

45-Jähriger getötet: Verdächtiger Ex-Schwager schweigt

dpa/lsw Stuttgart. Im Fall des 53-Jährigen, der in Stuttgart den Ex-Mann seiner Schwester getötet haben will, wertet die Polizei Spuren aus. Der Mann hatte sich den Beamten gestellt und die Tat gestanden. Seitdem aber schweige der Verdächtige, teilte ein Polizeisprecher am Donnerstag mit. Motiv und Hintergründe der Tat bleiben damit vorerst unklar. Die Ermittler befragen nun Zeugen aus dem Umfeld der Männer.

Die Polizei hatte die Leiche des 45-Jährigen auf einem Gartengrundstück gefunden. „Der mutmaßliche Täter hat angegeben, ihn begraben zu haben, so hat man ihn auch gefunden“, erklärte der Sprecher. Die geschiedene Ehefrau des Getöteten hatte den Mann am Samstag als vermisst gemeldet, nachdem er nicht wie verabredet die gemeinsamen Kinder zur Betreuung abgeholt hatte. In der Nacht zum Dienstag erschien der 53 Jahre alte Türke in Begleitung seines Bruders bei der Polizei und gestand die Tat. Er sitzt in Untersuchungshaft.

Zum Artikel

Erstellt:
28. Mai 2020, 13:28 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!