Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

50-Jähriger nimmt Senioren die Vorfahrt: Fünf Verletzte

dpa/lsw Ertingen. Ein Autofahrer hat in Ertingen (Kreis Biberach) einem anderen Auto die Vorfahrt genommen und einen Unfall mit fünf Verletzten verursacht, darunter auch zwei Kindern. Als der 50-Jährige abbog, kam es zum Zusammenstoß, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Der 50-Jährige sowie die Insassen des anderen Autos, zwei Senioren und zwei Kinder, kamen mit Verletzungen ins Krankenhaus.

An einer Landstraße steht ein "Vorfahrtsschild". Foto: Arno Burgi/Archivbild

An einer Landstraße steht ein "Vorfahrtsschild". Foto: Arno Burgi/Archivbild

Wie schwer alle Unfallbeteiligten verletzt wurden sowie Alter und Geschlecht der vier Menschen aus dem zweiten Wagen waren zunächst nicht bekannt. Auch, warum der 50-Jährige beim Abbiegen die Vorfahrt missachtete, muss laut Polizei noch geklärt werden. An den Autos entstand ein Schaden von rund 40 000 Euro. Die Feuerwehr musste ausgelaufene Betriebsstoffe von der Straße entfernen.

Zum Artikel

Erstellt:
3. September 2019, 19:11 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Polizisten und Soldaten proben Kampf gegen Terroristen

dpa/lsw Stetten am kalten Markt. Autobombe, bewaffnete Attentäter und viele Tote und Verletzte: In einem komplexen Übungs-Szenario erproben Einsatzkräfte ihre Strategie... mehr...

Baden-Württemberg

Erhard Eppler gestorben: SPD trauert um „großen Vordenker“

dpa Schwäbisch Hall/Stuttgart. Einst galt Erhard Eppler in seiner Partei als Unruhestifter. Doch manches von dem, was der Vordenker sagte, bewahrheitete sich später... mehr...