500 000 Euro Schaden nach Brand in Murrhardt

dpa/lsw Murrhardt. Bei einem Wohnhausbrand in Murrhardt (Rems-Murr-Kreis) ist ein Schaden von bis zu 500 000 Euro entstanden. Nach Angaben der Polizei seien die beiden Bewohner am frühen Dienstagmorgen auf das Feuer aufmerksam geworden. Das Ehepaar befreite sich aus dem Gebäude und verständigte die Rettungskräfte. Die beiden wurden wegen des Verdachts auf eine Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht. Weitere Personen befanden sich nicht im Haus.

Der Schriftzug „Feuerwehr“ ist auf einem Einsatzfahrzeug angebracht. Foto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Der Schriftzug „Feuerwehr“ ist auf einem Einsatzfahrzeug angebracht. Foto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Das einstöckige Fachwerkhaus brannte im Inneren völlig aus, ehe es gelöscht war. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot im Einsatz. Die Brandursache war noch unklar.

Zum Artikel

Erstellt:
29. Dezember 2020, 07:39 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Von Hannover nach Mannheim: Neuer Chef für neue Radio-Gruppe

dpa/lsw Mannheim/Hannover. Kai Fischer, langjähriger Chef von Antenne Niedersachsen, wechselt zum 1. Mai als Sprecher der Geschäftsführung zur neugegründeten... mehr...