500 Zuschauer für Aue-Heimspiel gegen Heidenheim zugelassen

dpa Aue. Für das Heimspiel von Fußball-Zweitligist FC Erzgebirge Aue am Sonntag (13.30 Uhr/Sky) gegen den 1. FC Heidenheim sind 500 Zuschauer zugelassen. Das teilte der Club am Donnerstag auf seiner Homepage mit. Zutritt erhalten Dauerkartenbesitzer von sechs verschiedenen Zuschauerblöcken. „Kartenbesitzer anderer Blöcke werden bei den nächsten Heimspielen berücksichtigt“, heißt es in der Mitteilung.

Aues Trainer Dirk Schuster steht bei einem Heimspiel an der Seitenlinie. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Archiv

Aues Trainer Dirk Schuster steht bei einem Heimspiel an der Seitenlinie. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Archiv

Der Erzgebirgskreis wurde aufgrund stark steigender Corona-Fallzahlen Anfang der Woche als Risikogebiet eingestuft. Daraufhin wurde für den Landkreis eine entsprechende Allgemeinverfügung erlassen, wonach bei Groß- und Sportveranstaltungen maximal nur noch 500 Besucher erlaubt sind. Beim ersten Saison-Heimspiel der Auer gegen Greuther Fürth am 25. September durften noch 999 Zuschauer im Erzgebirgsstadion dabei sein.

Zum Artikel

Erstellt:
15. Oktober 2020, 11:45 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!