Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

600 Schulen in Australien wegen Buschbrände geschlossen

dpa Sydney.

Wegen der Buschbrände in Australien sind heute über 600 Schulen in Sydney und Teilen des Bundesstaats New South Wales geschlossen geblieben. Dies hatte die Bildungsbehörde beschlossen, um die Vorbereitungen der Feuerwehren auf die vorrückenden Brände zu unterstützen. Bereits gestern war in New South Wales der Notstand ausgerufen worden. Durch die Buschbrände sind seit vergangener Woche drei Menschen ums Leben gekommen. Mehr als 150 Häuser und Wohnungen wurden beschädigt. Bisher ist eine Fläche von knapp einer Million Hektar Land betroffen, was etwa der Hälfte Hessens entspricht.

Zum Artikel

Erstellt:
12. November 2019, 03:49 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen