62-Jähriger in Rudersberg durch Feuer lebensgefährlich verletzt

Gartenhütte steht in Flammen.

Die Rettungskräfte wurden gegen 9.15 Uhr in die Bergstraße gerufen. Foto: 7aktuell/Kevin Lermer

© 7aktuell.de/Kevin Lermer

Die Rettungskräfte wurden gegen 9.15 Uhr in die Bergstraße gerufen. Foto: 7aktuell/Kevin Lermer

Rudersberg. Lebensgefährliche Verletzungen hat sich am Samstag gegen 9.15 Uhr ein 62 Jahre alter Mann beim Brand einer Gartenhütte zugezogen. Die Hütte, die aus derzeit noch ungeklärter Ursache in Flammen aufging, steht im Ortsteil Oberndorf am Ende der Bergstraße. Im Einsatz waren die Kräfte der Rudersberger Feuerwehr, die ohnehin wegen des Hochwassers seit Tagen unermüdlich arbeiten. Zu dem brennenden Gartenhaus wurden auch die Feuerwehren aus Berglen und Allmersbach im Tal gerufen, da drei Fahrzeuge der Rudersberger Feuerwehr nach dem Hochwasser derzeit nicht mehr einsatzbereit sind. Die Feuerwehrleute retten den schwerst verletzten Mann aus der Hütte. Ein Rettungshubschrauber brachte den Verletzten in ein Krankenhaus. Die Polizei ermittelt. Die Höhe des Sachschadens steht derzeit noch nicht fest.not/pol

Zum Artikel

Erstellt:
8. Juni 2024, 12:12 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!