68 Jahre alter Radfahrer nach Unfall reanimiert

dpa/lsw Renchen. Ein 68 Jahre alter Fahrradfahrer ist nach einem Unfall von einem Polizisten reanimiert worden. Der Mann geriet in Renchen (Ortenaukreis) am Sonntagnachmittag mit seinem Vorderrad in ein Loch, überschlug sich und blieb dann bewusstlos liegen, wie die Polizei mitteilte. Ein Polizeibeamter in seiner Freizeit habe den Sturz gesehen und den Radfahrer bis zum Eintreffen der Rettungskräfte reanimiert. Zum aktuellen Gesundheitszustand machte die Polizei am Montag auf Nachfrage keine Angaben.

Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht durch die Innenstadt. Foto: Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild

Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht durch die Innenstadt. Foto: Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild

Der Mann ist nach den Angaben nach dem Unfall am Sonntagnachmittag in ein Krankenhaus gebracht worden und schwebte in Lebensgefahr.

© dpa-infocom, dpa:210628-99-169720/2

Zum Artikel

Erstellt:
28. Juni 2021, 08:55 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!