Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

91-Jähriger nach Wohnungsbrand tot geborgen

dpa/lsw Fahrenbach.

Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr steht mit eingeschaltetem Blaulicht an der Feuerwache. Foto: Daniel Bockwoldt/Archiv

Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr steht mit eingeschaltetem Blaulicht an der Feuerwache. Foto: Daniel Bockwoldt/Archiv

Beim Löschen eines Wohnungsbrandes in einem Mehrfamilienhaus im Neckar-Odenwald-Kreis haben Rettungskräfte einen 91 Jahre alten Mann tot geborgen. Wie ein Sprecher der Polizei am Montag erklärte, war noch unklar, ob der Mann durch den Brand am Sonntagmorgen oder bereits zuvor gestorben war. Auch die Brandursache war nach Angaben von Polizei und Staatsanwaltschaft zunächst noch nicht geklärt. Als sich die freiwillige Feuerwehr mit 45 Einsatzkräften Zugang zu der stark verrauchten Wohnung verschaffte, loderten darin keine offenen Flammen mehr. Die Wohnung ist nicht mehr bewohnbar. Es entstand ein Schaden von etwa 15 000 Euro.

Zum Artikel

Erstellt:
16. März 2020, 14:47 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!