Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Abbruch des Backnanger Güterschuppens hat begonnen

Arbeiten dauern etwa zwei Wochen – Obere Bahnhofstraße halbseitig gesperrt

Abbruch des Backnanger Güterschuppens hat begonnen

© Pressefotografie Alexander Beche

BACKNANG (not). Seit gestern Morgen arbeiten Experten des Backnanger Abbruch- und Entkernungsunternehmens Awad&Mazroua daran, die asbesthaltigen Dachplatten des Backnanger Güterschuppens sachgerecht abzutragen. Damit ist das endgültige Ende des Bauwerks aus dem Jahr 1878 eingeläutet. Etwa zwei Wochen lang wird es dauern, bis die schadstoffhaltige Dacheindeckung entsorgt und das Gebälk des Vordachs, das zum Teil über die Obere Bahnhofstraße heranreicht, abgesägt ist. Wenn dieser Teil des Abrisses beendet ist, kann der Baustellenzaun bis an die Laderampe herangerückt und die halbseitige Sperrung der Straße aufgehoben werden. Bis es jedoch so weit ist, wird den Verkehrsteilnehmern noch einiges abverlangt. Vor allem, wenn nach dem Wochenende die Herbstferien zu Ende gehen und zusätzliche Schulbusse unterwegs sind. Zwar ist der Verkehr vom Adenauerplatz in Richtung Bahnhof nicht betroffen, sehr wohl aber die Gegenrichtung. Verkehrsteilnehmer mit diesem Fahrziel müssen vor der Baustelle links in die Bahnhofstraße abbiegen und am Schillerplatz vorbei über den Adenauerplatz zum Bereich Chelmsfordbrücke fahren.

Zum Artikel

Erstellt:
29. Oktober 2019, 06:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Stadt & Kreis

Der Bändiger des Kabelsalats

Thomas Leuprecht hat ein Gehäuse für Mini-PCs entwickelt, das Geräte auch vor Dieben schützt – Auf Erfindermesse ausgezeichnet

Stadt & Kreis

„Wie im Wilden Westen“

Bedrohungsszenarien und ein Spielhallenüberfall in Murrhardt beschäftigen die Bürger und den Gemeinderat