Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Acht Prozent mehr Lohn für öffentlichen Dienst

dpa Potsdam.

Die Beschäftigten des öffentlichen Dienstes der Länder sollen 8 Prozent mehr Lohn bekommen. Die Laufzeit der Tarifeinigung soll 33 Monate betragen, wie Gewerkschaften und Arbeitgeber in Potsdam mitteilten. Mindestens sollen es 240 Euro mehr sein. Die lange Laufzeit gebe „Planungssicherheit“, hieß es von der Länder-Verhandlungsseite. Der Chef der Gewerkschaft Verdi, Frank Bsirske, sagte: „Das ist das beste Ergebnis für einen Lohnabschluss im Länderbereich seit vielen Jahren.“ Über Stunden hatten sich Arbeitgeber und Gewerkschaften ein zähes Ringen geliefert.

Zum Artikel

Erstellt:
3. März 2019, 00:02 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen