Acht Verletzte bei Unfall auf A3

dpa Wertheim/Helmstadt. Bei einem Unfall auf der Autobahn 3 zwischen Bayern und Baden-Württemberg sind acht Menschen verletzt worden. Drei Autos und ein Lastwagen waren nach Angaben der Polizei von Freitag daran beteiligt.

Ein Krankenwagen fährt mit Blaulicht auf einer Straße. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Ein Krankenwagen fährt mit Blaulicht auf einer Straße. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Der 41-jährige Fahrer eines Autos habe am Donnerstag zwischen dem unterfränkischen Helmstadt und Wertheim in Baden-Württemberg ein Auto überholen wollen, teilte ein Sprecher mit. Beim Ausscheren auf die linke Spur habe ihn dann ein von hinten kommender Wagen erfasst. Alle drei Fahrzeuge wurden so zusammengeschoben und kollidierten mit der Mittelplanke. Anschließend stieß der Fahrer noch mit einem Sattelzug zusammen, überschlug sich und kam auf dem Dach zum Stehen. Die drei Wagen mussten abgeschleppt werden. Den Schaden schätzt die Polizei auf etwa 60.000 Euro.

Die Autobahn bei Wertheim in Richtung Frankfurt war für etwa drei Stunden voll gesperrt, 20 Kilometer Stau waren die Folge.

© dpa-infocom, dpa:210716-99-407816/2

Zum Artikel

Erstellt:
16. Juli 2021, 13:33 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Verband: Boom in Bootsbranche hält im Pandemie-Jahr an

dpa Hamburg/Friedrichshafen. Der Corona-Boom bei deutschen Bootsbauern hält auch im zweiten Pandemie-Jahr an. „Im Moment sind die Verkäufe so gut, dass es eine... mehr...