Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

AfD fordert Rücktritt von Verkehrsminister Hermann

dpa/lsw Stuttgart.

Bernd Gögel, Vorsitzender der AfD-Fraktion im Landtag von Baden-Württemberg, nimmt an der Pressekonferenz der AfD-Landtagsfraktion Baden-Württemberg teil. Foto: Tom Weller/dpa/Archivbild

Bernd Gögel, Vorsitzender der AfD-Fraktion im Landtag von Baden-Württemberg, nimmt an der Pressekonferenz der AfD-Landtagsfraktion Baden-Württemberg teil. Foto: Tom Weller/dpa/Archivbild

Die AfD im Landtag fordert den Rücktritt von Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne). Neun Jahre Probezeit sollten genug sein, sagte AfD-Fraktionschef Bernd Gögel am Donnerstag mit Blick auf die Amtszeit von Hermann. Gögel warf ihm unter anderem aufgrund der chaotischen Lage im Schienennahverkehr eine desaströse und ideologische Verkehrspolitik vor. Noch nie sei der öffentliche Verkehr so unzuverlässig gewesen. Hermann sei völlig ungeeignet, die Verantwortung für den Verkehr weiter zu tragen. „Hören Sie auf, einen Sündenbock zu suchen. Den finden Sie nur in Ihrem Amtszimmer.“

Zum Artikel

Erstellt:
6. Februar 2020, 12:21 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!