AfD-Fraktion vertagt sich

Nachbesetzung Die AfD-Fraktion im Landtag von Baden-Württemberg will ihren dezimierten Vorstand in zwei Wochen wieder auffüllen. Das kündigte ihr Chef Bernd Gögel nach der Fraktionssitzung am Dienstag in Stuttgart an. Zwei Vizeposten sind seit dem Rückzug von Emil Sänze und Rainer Podeswa vakant. Beide waren nach einem gescheiterten Putsch, der sich bei der Klausurtagung der Fraktion in der vergangenen Woche formal gegen die gesamte fünfköpfige Fraktionsspitze, de facto aber gegen Gögel gerichtet hatte, von ihren Ämtern zurückgetreten.

Ausschlussverfahren Der Fraktionschef, der zugleich dem Landesvorstand der AfD angehört, steht in der Kritik, weil er die laufenden Parteiausschlussverfahren gegen die AfD-Politiker Stefan Räpple und Wolfgang Gedeon unterstützt. Räpple ist Mitglied der AfD-Fraktion, Gedeon fraktionsloser Landtagsabgeordneter. (wir)

Zum Artikel

Erstellt:
16. Januar 2019, 03:14 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!