Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Altmaier: Kohleausstieg nicht auf Rücken der Beschäftigten

dpa Berlin.

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier hat sich zuversichtlich gezeigt, dass der Strukturwandel im Zuge des Kohleausstiegs gelingt. Er sei überzeugt, dass man am Ende des Strukturwandels nicht weniger, sondern mehr Arbeitsplätze haben werde, sagte der CDU-Politiker im Bundestag. Mit dem schrittweisen Ausstieg aus der Kohleverstromung bis 2038 könnten ein Drittel der CO2-Emissionen verringert werden. Das dürfe nicht auf dem Rücken der Beschäftigten geschehen.

Zum Artikel

Erstellt:
26. September 2019, 12:41 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen