Andreas Stoch als Chef der SPD-Landtagsfraktion bestätigt

dpa/lsw Stuttgart. Andreas Stoch ist erneut zum Chef der SPD-Landtagsfraktion gewählt worden. Die mit 19 Mitgliedern drittstärkste Fraktion im Landes-Parlament bestätigte den 51-Jährigen am Dienstag einstimmig in seinem Amt. Er führt auch den SPD-Landesverband.

Andreas Stoch, Fraktionsvorsitzender der SPD im Landtag von Baden-Württemberg. Foto: Tom Weller/dpa/Archivbild

Andreas Stoch, Fraktionsvorsitzender der SPD im Landtag von Baden-Württemberg. Foto: Tom Weller/dpa/Archivbild

Stochs Stellvertreter sind Dorothea Kliche-Behnke (Tübingen), die Hochschulexpertin Gabi Rolland (Freiburg) und Nicolas Fink (Esslingen). Der erfahrene Bildungspolitiker Stefan Fulst-Blei (Mannheim) gehört dem Quartett ebenfalls an.

Als Parlamentarischer Geschäftsführer wird Sascha Binder, auch Generalsekretär der Landes-SPD, den früheren Innenminister Reinhold Gall ablösen. Dieser hatte nicht mehr für den Landtag kandidiert.

Man gehe „mit großer Geschlossenheit in die kommenden fünf Jahre“, in denen man auch gerne bereit gewesen wäre, „auch in einer neuen Regierung Verantwortung zu übernehmen“, betonte Stoch. „Wichtig ist uns aber, dass wir für bessere Politik für dieses Land bereitstehen – auch in der Rolle als führende Oppositionsfraktion.“

© dpa-infocom, dpa:210413-99-190769/2

Zum Artikel

Erstellt:
13. April 2021, 18:18 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!