Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Angreifer attackiert zwei Männer mit Messer

dpa/lsw Ehrenkirchen. Bei einem Fest in Ehrenkirchen (Kreis Breisgau-Hochschwarzwald) hat ein Angreifer zwei Männer mit einem Messer attackiert. Dabei erlitt der 31 Jahre alter Mitarbeiter eines Festzeltes lebensgefährliche Verletzungen und musste notoperiert werden, wie die Polizei am Montag mitteilte. Auch ein 58 Jahre alter Mann wurde von dem 36 Jahre alten Angreifer mit dem Messer verletzt.

Der angetrunkene Mann hatte zuvor das Festzelt im Ortsteil Kirchhofen nach einem Streit verlassen müssen. Später sei er zurückgekehrt und habe Ermittlungen zufolge die Zeltplane beschädigt. Als ein Mitarbeiter das Zelt verließ, stach ihm der Angreifer mit dem Messer in Bauch und Schulter und verletzte ihn lebensgefährlich.

Ein weiterer Mitarbeiter verfolgte daraufhin den geflüchteten Mann. Der aber stach seinem Verfolger in Rücken und Schulter, wie es hieß. Der 58 Jahre alte Mitarbeiter musste ärztlich versorgt werden. Schließlich konnten Polizeibeamte den Mann stellen und in der Nacht zum Samstag festnehmen. Der mutmaßliche Täter wurde am Samstag dem Haftrichter vorgeführt. Der ordnete Untersuchungshaft an. Wegen verschiedener Delikte war der Mann bereits bei den Behörden bekannt.

Zum Artikel

Erstellt:
27. Mai 2019, 12:48 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!