Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Angriff mit Eisenstangen: Männer flüchten auf Polizeirevier

dpa/lsw Freudenstadt. Ungefähr 15 Menschen haben in Freudenstadt eine andere Gruppe mit Eisenstangen und Besenstielen attackiert. Drei der fünf Opfer wurden leicht verletzt und flüchteten zur Polizei, wie die Staatsanwaltschaft am Montag mitteilte. Die Angreifer bewaffneten sich demnach am Sonntagabend nach einem Streit mit Gegenständen aus dem Sperrmüll und gingen auf ihre Kontrahenten los. Diese versuchten, die Attacke mit Pflastersteinwürfen abzuwehren. Im Anschluss flüchteten sie durch die Stadt auf das Revier.

Die Beamten nahmen den Angaben nach zwei Verdächtige im Alter von 20 und 23 Jahren fest. Die Identifizierung der weiteren Täter sei Gegenstand der Ermittlungen. Hintergrund des Streits war wohl ein Fußballspiel am Samstagabend. Dabei sei einer der Spieler verletzt worden. Der Angriff sollte dies vermutlich sühnen.

Zum Artikel

Erstellt:
22. Juni 2020, 17:39 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!