Anschlag auf Synagoge: Polizei sucht mit Fotos nach Täter

dpa/lsw Ulm. Nach dem Brandanschlag auf die Synagoge in Ulm sucht die Polizei mit Bildern nach dem mutmaßlichen Täter. Die Fotos zeigen einen Mann am Tag des Anschlags während einer Busfahrt. Die Ermittler gehen davon aus, dass es sich bei dem Mann um den Täter handeln könnte, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Donnerstag mit.

Vor der Synagoge in Ulm steht ein Polizeiauto. Foto: Stefan Puchner/dpa/Archivbild

Vor der Synagoge in Ulm steht ein Polizeiauto. Foto: Stefan Puchner/dpa/Archivbild

Ein bislang Unbekannter hatte Anfang Juni aus einer Flasche eine Flüssigkeit an der Fassade der Synagoge ausgeleert und angezündet. Da ein Passant dies beobachtete und umgehend die Feuerwehr rief, wurde der Brand schnell gelöscht. Die Fassade der Synagoge sowie eine Glasscheibe wurden beschädigt, verletzt wurde niemand. Die Tat hatte im Land für Empörung gesorgt.

© dpa-infocom, dpa:210617-99-36213/3

Zum Artikel

Erstellt:
17. Juni 2021, 16:49 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!