Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Antisemitische Beleidigungen bei „Gelbwesten“-Demo

dpa Paris.

Nach antisemitischen Beschimpfungen gegen den Schriftsteller und Philosophen Alain Finkielkraut am Rande von „Gelbwesten“-Protesten hat die Pariser Justiz Vorermittlungen eingeleitet. Man ermittle wegen öffentlicher Beleidigung aufgrund der Herkunft, der Ethnie, der Nation, der Rasse oder der Religion, teilte die Pariser Staatsanwaltschaft mit. Frankreichs Innenminister Christophe Castaner erklärte, ein Verdächtiger sei identifiziert worden. Finkielkraut war gestern in Paris beschimpft worden.

Zum Artikel

Erstellt:
26. Februar 2019, 17:11 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen