Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Anwalt von Vorwurf der Wirtschaftsspionage freigesprochen

dpa Zürich.

Der in Deutschland als Skandal-Aufdecker gefeierte Stuttgarter Jurist Eckart Seith ist in Zürich vom Vorwurf der Wirtschaftsspionage freigesprochen worden. Ihm wurde wegen Anstiftung zu einem Verstoß gegen das Bankengesetz aber eine Geldstrafe zur Bewährung auferlegt, teilte das Gericht mit. Seiths Anwalt kündigte umgehend Berufung an. „Ein schmutziges Urteil“, sagte Seith nach dem Urteil. Ein mitangeklagter Deutscher wurde in einem Fall wegen Wirtschaftsspionage verurteilt und erhielt eine Haftstrafe von 13 Monaten auf Bewährung und eine Geldstrafe.

Zum Artikel

Erstellt:
11. April 2019, 11:02 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen