Apfellaster kippt um: Hoher Schaden

dpa/lsw Blumberg. Durch einen umgekippten Apfellaster ist bei Blumberg (Schwarzwald-Baar-Kreis) ein hoher Sachschaden entstanden. Die Polizei schätzte die Summe infolge des Unfalls am Montag auf rund 100.000 Euro, davon 20.000 Euro am transportierten Obst. Der Fahrer hatte den Angaben vom Dienstag zufolge etwa 25 Tonnen Äpfel geladen und war auf abschüssiger Strecke zu schnell unterwegs. In einer Kurve kippte demnach zunächst der Auflieger und dann das ganze Gespann. Der Fahrer blieb unverletzt. Die Bundesstraße war zeitweilig gesperrt.

Vom Regen nasse Äpfel. Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Vom Regen nasse Äpfel. Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

© dpa-infocom, dpa:211207-99-291374/3

Zum Artikel

Erstellt:
7. Dezember 2021, 15:51 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!