Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Apple: Gravierende Sicherheitslücke in Facetime behoben

dpa Cupertino.

Apple wird die nach einer Sicherheits-Lücke abgeschalteten Gruppen-Telefonate in seinem Dienst Facetime kommende Woche mit einem Software-Update wieder aktivieren. Der iPhone-Konzern entschuldigte sich am Freitag bei den Nutzern und dankte der Familie eines Teenagers, der den Fehler entdeckt hatte. Das Problem sei bereits auf den Apple-Servern behoben worden. Durch die Schwachstelle hätte man unter Umständen andere Nutzer unbemerkt belauschen können.

Zum Artikel

Erstellt:
1. Februar 2019, 20:53 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen