Arbeiter wird angefahren: Schwer verletzt

dpa/lsw Leonberg. Bei Reinigungsarbeiten auf einer Kreisstraße ist am Dienstag im Landkreis Böblingen ein 34 Jahre alter Mitarbeiter der Straßenmeisterei schwer verletzt worden. Er wurde nach Angaben der Polizei bei Leonberg von einem Auto erfasst, das eine 84-Jährige lenkte. Wegen der Straßenreinigung sei die zulässige Höchstgeschwindigkeit in dem Bereich auf 30 Stundenkilometer reduziert gewesen, hieß es. Die Frau sei aber zu schnell gefahren. Der Arbeiter kam in ein Krankenhaus.

Mit eingeschaltetem Blaulicht ist ein Rettungswagen im Einsatz. Foto: Boris Roessler/dpa/Archivbild

Mit eingeschaltetem Blaulicht ist ein Rettungswagen im Einsatz. Foto: Boris Roessler/dpa/Archivbild

© dpa-infocom, dpa:210427-99-373694/2

Zum Artikel

Erstellt:
27. April 2021, 15:13 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Schwedin führt zwischenzeitlich Marbacher Vielseitigkeit an

dpa/lsw Marbach/Lauter. Mannschafts-Olympiasiegerin Sandra Auffahrth hat die Führung nach Dressur und Springen bei der Marbacher Vielseitigkeit knapp verpasst... mehr...