Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Ariana Grande große Verliererin bei MTV Europe Music Awards

dpa Sevilla.

Die mit sieben Nominierungen als größte Favoritin der MTV Europe Music Awards gehandelte US-Sängerin Ariana Grande ist bei der Vergabe der Musiktrophäen komplett leer ausgegangen. In der Sparte „Bester Künstler“ musste sie dem - immerhin sechsfach nominierten - kanadischen Popsänger Shawn Mendes den Vortritt lassen. Als „Bester Song“ wurde „Bad Guy“ von Shootingstar Billie Eilish ausgezeichnet. Moderiert wurde die 26. Ausgabe der Show im spanischen Sevilla von US-Sängerin und Schauspielerin Becky G.. Fans konnten online über die Preisträger abstimmen.

Zum Artikel

Erstellt:
4. November 2019, 02:43 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen