Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Auch Porsche stoppt wegen Coronavirus die Produktion

dpa Stuttgart. Auch der Sportwagenbauer Porsche stoppt wegen der Ausbreitung des Coronavirus seine Produktion. Das Stammwerk in Zuffenhausen sowie das Werk in Leipzig bleiben von diesem Samstag an zunächst für zwei Wochen geschlossen, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte. Primär gehe es um den Schutz der Belegschaft, darüber hinaus gebe es inzwischen aber auch Engpässe in den globalen Lieferketten, die eine geordnete Produktion nicht mehr zuließen.

Eine Mitarbeiterin der Porsche AG kontrolliert in der Produktion einen Taycan. Foto: Marijan Murat/dpa/Symbolbild

Eine Mitarbeiterin der Porsche AG kontrolliert in der Produktion einen Taycan. Foto: Marijan Murat/dpa/Symbolbild

„Mit diesen Maßnahmen leistet unser Unternehmen seinen Beitrag, die Belegschaft zu schützen und die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen“, betonte Vorstandschef Oliver Blume. „Die tatsächlichen Folgen sind noch nicht absehbar. Für Prognosen ist es deshalb zu früh. Klar ist, dass 2020 ein sehr herausforderndes Jahr wird.“

Die Konzernmutter Volkswagen und auch Audi hatten zuvor schon angekündigt, ihre Werke herunterzufahren. Daimler und BMW stoppen ebenfalls vorübergehend die Produktion.

Zum Artikel

Erstellt:
18. März 2020, 13:42 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!