Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Auf dem Land heiraten weniger gleichgeschlechtliche Paare

dpa/lsw Stuttgart. In den ländlichen Gegenden Baden-Württembergs haben im vergangenen Jahr seltener homosexuelle Paare geheiratet als in den großen Städten. Wie das Statistische Landesamt am Mittwoch in Stuttgart mitteilte, wurde 2019 in den Kreisen Sigmaringen, Biberach und Tuttlingen nicht einmal jede hundertste Ehe zwischen zwei Frauen oder zwei Männern geschlossen. Dagegen wurde in Mannheim jede 12. Ehe von einem gleichgeschlechtlichen Paar eingegangen, in Stuttgart jede 19.

Insgesamt haben 2019 im Südwesten 54 613 Paare geheiratet. Davon waren 1376 gleichgeschlechtlich. Seit 2017 können homosexuelle Paare eine Ehe schließen oder ihre zuvor eingetragene Lebenspartnerschaft in eine Ehe umwandeln lassen.

Zum Artikel

Erstellt:
15. Juli 2020, 12:47 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Wetter im Südwesten: Sonne im Norden, Regen im Süden

dpa/lsw Stuttgart. Der Regen klingt im Südwesten langsam ab - auf freundlicheres Wetter können sich am Dienstag vor allem die Menschen im Norden Baden-Württembergs... mehr...