Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Auf der B14 zu schnell: Totalschaden

LEUTENBACH (pol). Leichte Verletzungen hat eine junge Frau bei einem Unfall am Dienstagabend auf der B14 erlitten. Ein 22-jähriger BMW-Fahrer war um 20.30 Uhr in Richtung Backnang unterwegs, als er kurz vor der Anschlussstelle Nellmersbach am Übergang zur einspurigen Richtungsfahrbahn ein Fahrzeug überholte und anschließend auf die rechte Fahrspur zog. Hierbei verlor er die Kontrolle über seinen BMW und schleuderte über die Fahrbahn. Er touchierte mehrere Warnbaken und krachte in die Leitplanke. Seine 20 Jahre alte Beifahrerin wurde leicht verletzt und ins Krankenhaus gebracht. Der Fahrer und ein weiterer Mitfahrer blieben unverletzt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 10000 Euro, das Auto hat einen Totalschaden. Eine Straßensperrung war laut Polizei nicht erforderlich. Die Straßenmeisterei war vor Ort, um die Baustelle am Ende der Ausbaustrecke wieder einzurichten. An Leitplanke und Schildern entstand ein Sachschaden von 2000 Euro. Foto: 7aktuell/S. Adomat

© 7aktuell.de/Simon Adomat

LEUTENBACH (pol). Leichte Verletzungen hat eine junge Frau bei einem Unfall am Dienstagabend auf der B14 erlitten. Ein 22-jähriger BMW-Fahrer war um 20.30 Uhr in Richtung Backnang unterwegs, als er kurz vor der Anschlussstelle Nellmersbach am Übergang zur einspurigen Richtungsfahrbahn ein Fahrzeug überholte und anschließend auf die rechte Fahrspur zog. Hierbei verlor er die Kontrolle über seinen BMW und schleuderte über die Fahrbahn. Er touchierte mehrere Warnbaken und krachte in die Leitplanke. Seine 20 Jahre alte Beifahrerin wurde leicht verletzt und ins Krankenhaus gebracht. Der Fahrer und ein weiterer Mitfahrer blieben unverletzt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 10000 Euro, das Auto hat einen Totalschaden. Eine Straßensperrung war laut Polizei nicht erforderlich. Die Straßenmeisterei war vor Ort, um die Baustelle am Ende der Ausbaustrecke wieder einzurichten. An Leitplanke und Schildern entstand ein Sachschaden von 2000 Euro. Foto: 7aktuell/S. Adomat

Zum Artikel

Erstellt:
5. Juli 2018, 06:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!
Lebensgefahr im Wald
Top

Stadt & Kreis

Lebensgefahr im Wald

Bei Baumfällarbeiten müssen Waldarbeiter besonders achtsam sein