Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Aufdringlicher Marihuanageruch verrät 26 Jahre alten Mann

dpa/lsw Mannheim.

Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht auf der Straße. Foto: Carsten Rehder/dpa/Archiv

Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht auf der Straße. Foto: Carsten Rehder/dpa/Archiv

Starker Marihuanageruch aus einer Mannheimer Wohnung hat einen aufmerksamen Bürger dazu bewogen, bei der Polizei anzurufen. Die Beamten gingen dem Hinweis am Samstag nach und klingelten an der Wohnungstür eines 26-Jährigen. Dieser gab an, zuvor nur einen Joint geraucht zu haben. Doch die Beamten ließen sich davon nicht beirren. Sie durchsuchten die Wohnung und fanden mehr als sieben Kilogramm Marihuana, über 2000 Euro Bargeld, mehrere Marihuanasamen, Verpackungsmaterial und Feinwagen. Der 26 Jahre alte Mann sitzt nach Angaben der Polizei vom Dienstag in Untersuchungshaft, weil der Verdacht besteht, dass er mit den Drogen dealte.

Zum Artikel

Erstellt:
18. Februar 2020, 13:41 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Landtagswahl: Parteien verschieben Kandidaten-Aufstellungen

dpa/lsw Stuttgart. Die Parteien müssen wegen der Corona-Krise die Aufstellung von Kandidaten zur Landtagswahl 2021 verschieben. Denn öffentliche Versammlungen... mehr...