Auffahrunfall in Tunnel auf A8: Wieder freigegeben

dpa/lsw Wiesensteig. Im Lämmerbuckeltunnel auf der Autobahn 8 im Kreis Göppingen ist ein Lieferwagen auf einen brennenden Lieferwagen aufgefahren. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, versuchte der Fahrer des ersten Wagens am Vorabend, seinen Motor nach einem technischen Defekt neu zu starten, bis ein Feuer ausbrach. Der zweite Fahrer bemerkte das stehende Fahrzeug zu spät und fuhr auf.

Auf einem Polizeifahrzeug leuchtet die Aufschrift „Gesperrt“. Foto: David Young/dpa/Symbolbild

Auf einem Polizeifahrzeug leuchtet die Aufschrift „Gesperrt“. Foto: David Young/dpa/Symbolbild

Löschversuche mit einem Feuerlöscher schlugen fehl. Einsatzkräfte brachten den Brand bei Wiesensteig unter Kontrolle. Gegen 2.00 Uhr konnte die gesperrte Fahrbahn Richtung München wieder freigegeben werden. Nach Angaben der Polizei wurde die Unfallstelle noch am Abend gesperrt, weil Brandschäden im Tunnel ermittelt wurden. Unter anderem hatte das Feuer ein Kabel der Brandmeldeanlage zerstört.

© dpa-infocom, dpa:220120-99-781398/3

Zum Artikel

Erstellt:
20. Januar 2022, 11:43 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!