Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Auffahrunfall zwischen drei Transportern auf A5

dpa/lsw St. Leon-Rot.

Mit einer Leuchtschrift zwischen den Blaulichtern warnt die Polizei vor einer Unfallstelle. Foto: Monika Skolimowska/ZB/dpa/Symbolbild

Mit einer Leuchtschrift zwischen den Blaulichtern warnt die Polizei vor einer Unfallstelle. Foto: Monika Skolimowska/ZB/dpa/Symbolbild

Bei einem Auffahrunfall zwischen drei Kleintransportern auf der Autobahn 5 bei St. Leon-Rot (Rhein-Neckar-Kreis) ist ein 61-Jähriger verletzt worden. Der Mann habe am Donnerstag zu spät bemerkt, dass der vor ihm fahrende Kleintransporter im zähen Verkehr an einer Baustelle zum Stehen gekommen war, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Nahezu ungebremst krachte er mit seinem Fahrzeug in den anderen Kleinlaster. Auch ein dritter Kleintransporter wurde in den Unfall verwickelt. Der 61-Jährige kam mit Beinverletzungen in eine Klinik. Die beiden anderen Fahrer blieben unverletzt. Die A5 war zeitweise komplett gesperrt.

Zum Artikel

Erstellt:
22. November 2019, 07:59 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Demonstration gegen Fluchtursachen und Umweltzerstörung

dpa/lsw Stuttgart. „Zeit zu Handeln“, findet ein Demo-Bündnis, das in Stuttgart auf die Straße gehen will: Gegen Kriege, Umweltzerstörung und Fluchtursachen... mehr...