Aufmerksamer Taxifahrer vereitelt Enkeltrick

dpa/lsw Gäufelden.

Schriftzug „Polizei“ auf der Motorhaube eines Funkstreifenwagens. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Schriftzug „Polizei“ auf der Motorhaube eines Funkstreifenwagens. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Ein aufmerksamer Taxifahrer hat in letzter Minute verhindert, dass eine Seniorin Opfer des Enkeltricks wurde. Die Frau aus Gäufelden (Kreis Böblingen) war der Polizei zufolge von einem vermeintlichen Enkel angerufen und um Hilfe gebeten worden. Wie die Beamten am Mittwoch weiter mitteilten, habe er angegeben, nach einem Unfall dringend Geld zu benötigen. Die Frau wollte ihn unterstützen, hatte aber kein Bargeld zu Hause. So bestellte ihr der Unbekannte ein Taxi zur Bank. Während der Fahrt kam der 26-jährige Fahrer mit der Frau ins Gespräch und merkte schnell, dass etwas nicht in Ordnung war. Er meldete sich mit seinem Verdacht bei der Polizei. Damit vereitelte er am Dienstag dem vermeintlichen Enkelsohn die Betrugsmasche und rettete die Ersparnisse der Frau.

Zum Artikel

Erstellt:
9. September 2020, 20:34 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!