Auseinandersetzung zwischen Jugendlichen eskaliert

dpa/lsw Tamm. Eine Auseinandersetzung zwischen Jugendlichen ist in Tamm (Kreis Ludwigsburg) eskaliert. Drei Jungen im Alter von 16 und 17 Jahren wurden dabei unter anderem durch Messerstiche verletzt, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Demnach gerieten die drei am Freitagabend zunächst verbal mit einem Täter aneinander, dem sich kurz danach ein anderer anschloss. Die beiden Unbekannten werden auf 17 bis 19 Jahre geschätzt.

In Westen gekleidete Polizisten. Foto: Silas Stein/dpa/Archivbild

In Westen gekleidete Polizisten. Foto: Silas Stein/dpa/Archivbild

Im anschließenden Gerangel sei einer der Jugendlichen durch einen Messerstich in die Hüfte verletzt worden, ein anderer versuchte zu schlichten und bekam eine Schnittverletzung an der Hand. Der dritte habe eine Kopfplatzwunde, vermutlich wegen eines Schlages. Die Täter flüchteten, bevor die Polizei eintraf. Eine Fahndung blieb erfolglos. Die Jugendlichen wurden in Krankenhäusern behandelt.

Zum Artikel

Erstellt:
12. Dezember 2020, 09:22 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!