Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Ausschusschef beklagt Hass und Hetze auch bei Petitionen

dpa Berlin.

Ähnlich wie in der politischen Debatte wird auch der Ton in den Eingaben an den Bundestag immer rauer. Diese Erfahrung hat der Petitionsausschuss des Parlaments gemacht. „Der Ton hat sich verändert, gerade im letzten Jahr. Die Sprache des Netzes, Hass und Hetze, findet auch Eingang in die Petitionen“, sagte der Vorsitzende Marian Wendt. „Oft stecken auch Kampagnen dahinter.“ Der Ausschuss will heute seinen Jahresbericht für 2018 vorstellen.

Zum Artikel

Erstellt:
15. Mai 2019, 02:44 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen