Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Ausstellung: Ludwigsburg im Zeichen der Kürbisse

dpa/lsw Ludwigsburg. Kürbisse, so weit das Auge reicht: Seit Freitag (28. August) läuft die traditionsreiche Kürbisausstellung im Blühenden Barock in Ludwigsburg. Ob als riesige Skulpturen zusammengesetzt, als Leckerei, geschnitzt oder einfach nur zur Dekoration - rund um das Ludwigsburger Schloss dreht sich für die kommenden Tage alles um den Kürbis. Unter dem Motto „Musik“ sind etwa Kürbis-Kunstwerke von Künstler Pit Ruge wie die bekannte ausgestreckte Zunge, Wahrzeichen der Rolling Stones, oder eine Elvis-Presley-Figur mit Gitarre zu sehen. Außerdem gestaltete Ruge aus den runden Früchten einen Ghettoblaster, einen Kopfhörer und eine Beethoven-Büste.

Ein Kürbis-Kunstwerk ist bei der 21. Kürbisausstellung vor dem Schloss Ludwigsburg zu sehen. Foto: Christoph Schmidt/dpa

Ein Kürbis-Kunstwerk ist bei der 21. Kürbisausstellung vor dem Schloss Ludwigsburg zu sehen. Foto: Christoph Schmidt/dpa

Besondere Attraktionen sind auch die Schau der Riesenkürbisse und die Sortenschau - hier laufen die Vorbereitungen bereits seit April. Den Veranstaltern zufolge handelt es sich dabei um die größte Kürbisschau der Welt, im vergangenen Jahr brachte man es auf 687 verschiedene Sorten, in diesem Jahr sollen es noch mehr sein.

Zum Artikel

Erstellt:
29. August 2020, 14:38 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!