Nach einem Fahrzeugbrand ist die A6 bei Mannheim wieder frei

dpa/lsw Mannheim. Nach dem Brand eines Autos auf der A6 bei Mannheim ist die Strecke am Donnerstagvormittag wieder freigegeben. Das teilte die Polizei mit. Der Wagen war Donnerstagmorgen aus bisher ungeklärter Ursache zwischen dem Kreuz Mannheim und der Anschlussstelle Mannheim/Schwetzingen an einer Baustelle in Brand geraten.

Die Schriftzug „Polizei“ leuchtet auf dem Dach eines Streifenwagens der Polizei. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Die Schriftzug „Polizei“ leuchtet auf dem Dach eines Streifenwagens der Polizei. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Inwiefern die Fahrbahndecke dadurch in Mitleidenschaft gezogen wurde, war zunächst ebenfalls offen. Auch eine Schadenshöhe konnte die Polizei zunächst nicht nennen. Aufgrund der Löscharbeiten musste die A6 zeitweise in beide Richtungen gesperrt werden. Der Verkehr war daher am Autobahnkreuz Walldorf sowie Viernheim auf die Autobahn 5 umgeleitet worden. Es sei daher zu Verkehrsbehinderungen gekommen.

© dpa-infocom, dpa:211118-99-44275/3

Zum Artikel

Erstellt:
18. November 2021, 08:41 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Feldberg startet in die Skisaison

dpa Feldberg. Vermasselt Corona in diesem Winter erneut die Skisaison am Feldberg? Skifans und Liftbetreiber hoffen, zum Wochenende endlich durchstarten... mehr...