Auto fährt 60-Jährige in Stuttgart an: Lebensgefahr

dpa/lsw Stuttgart.

Ein Krankenwagen im Einsatz. Foto: Arno Burgi/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Ein Krankenwagen im Einsatz. Foto: Arno Burgi/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Eine 60-Jährige ist in Stuttgart von einem Auto angefahren und lebensgefährlich verletzt worden. Der 56 Jahre alter Fahrer des Wagens habe an der Einmündung eines Kreisverkehrs wegen einer durchfahrenden Stadtbahn warten müssen, teilte die Polizei am Samstag mit. Als er am Freitagnachmittag wieder anfuhr, hat er demnach die 60-Jährige übersehen, die vor ihm die Straße überquerte. Ein Rettungswagen brachte sie in ein Krankenhaus.

Zum Artikel

Erstellt:
14. März 2020, 13:27 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Corona-Impftermine für alle über 60-Jährigen ab Montag

dpa/lsw Stuttgart. Ab Montag können alle über 60-Jährigen einen Termin für die Corona-Schutzimpfung bekommen. Vergangene Woche seien deutlich mehr Impfstoffe... mehr...

Baden-Württemberg

Höhere Gebühren für ausländische Studierende empfohlen

dpa/lsw Stuttgart/Baden-Baden. Der Rechnungshof empfiehlt dem Land eine Erhöhung der Studiengebühren für Studierende aus dem Ausland. In einem Prüfbericht werde... mehr...