Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Auto geht bei Unfall in Flammen auf: Fahrer stirbt

dpa/lsw Eriskirch.

Auf einem Polizeifahrzeug warnt eine Leuchtschrift vor einer Unfallstelle. Foto: Stefan Puchner/Archivbild

Auf einem Polizeifahrzeug warnt eine Leuchtschrift vor einer Unfallstelle. Foto: Stefan Puchner/Archivbild

Nach dem Zusammenstoß mit einem Lastwagen ist ein Auto in Eriskirch (Bodenseekreis) in Flammen aufgegangen. Der Mensch am Steuer, der zunächst nicht identifiziert werden konnte, kam dabei ums Leben, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Der Fahrer war demnach auf der Bundesstraße 31 mit seinem Auto gegen eine Leitplanke gekommen und anschließend auf die Gegenspur geraten. Bei dem Zusammenstoß mit dem entgegenkommenden Lastwagen fing das Auto Feuer. Der Lastwagenfahrer kam laut Polizei mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus. Die Unfallursache war zunächst unbekannt. Die B31 war nach dem Unfall am Donnerstagmorgen gesperrt.

Zum Artikel

Erstellt:
11. Juli 2019, 08:04 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Kretschmann begutachtet Waldschäden bei Vor-Ort-Besuch

dpa/lsw Ühlingen-Birkendorf. Zwei trockene Sommer und der Borkenkäfer machen dem Wald zu schaffen. Die Landesregierung hat deshalb einen Notfallplan Wald angekündigt... mehr...