Auto kommt auf Gegenfahrspur: Drei Verletzte

dpa/lsw Bad Säckingen. Drei Menschen sind bei einem Zusammenprall von mehreren Fahrzeugen am Dienstag im Landkreis Waldshut verletzt worden. Nach Angaben der Polizei war ein 42-Jähriger mit seinem Auto samt Anhänger auf der Bundesstraße 34 bei Bad Säckingen auf die Gegenfahrbahn gekommen. Sein Wagen stieß demnach zuerst frontal mit einem entgegenkommenden Auto zusammen und kollidierte dann noch mit einem weiteren Fahrzeug.

Eine 61-Jährige Autofahrerin kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Der 42-Jährige wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Möglicherweise habe bei ihm ein medizinisches Problem vorgelegen, sagte ein Polizeisprecher. Über seinen Gesundheitszustand lagen der Polizei zunächst keine Erkenntnisse vor.

Der 63 Jahre alte Fahrer des dritten beteiligten Autos wurde leicht verletzt.

© dpa-infocom, dpa:210622-99-99553/2

Zum Artikel

Erstellt:
22. Juni 2021, 17:15 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Peter Schell trotz Tods noch lange bei „Fallers“ zu sehen

dpa/lsw Baden-Baden. Der Tod von Schauspieler Peter Schell kam für viele „Fallers“-Fans plötzlich. Hinter den Kulissen platzte er mitten in die Dreharbeiten... mehr...

Baden-Württemberg

Mehr Blitze in Baden-Württemberg

dpa/lsw Stuttgart. In Baden-Württemberg hat es im Jahr 2020 häufiger geblitzt als im Vorjahr. Wie aus am Donnerstag veröffentlichten Messungen des Blitz-Informationsdienstes... mehr...